Urlaubsort Lawalde Oberlausitz  / Sachsen 
[ Impressum ] Ortslage der Gemeinde Lawalde Lawalde / Kleindehsa / Lauba 
 Informationen
  Startseite
  Hochsteinbote
  Gemeindeamt
  Gemeinderat
  Satzungen
 Über uns
  Ortslage
  Geschichte
  Sehenswertes
  Anreise
 Tourismus
  Freizeit
  Wandern
  Gastronomie
  Quartiere
  Ausflugsziele
 Bürgerservice
  Vereine
  Vermietung
  Lokales
 Extras
  Gustav Bayn
  Fotoserie
  Wohnen
  Gästebuch
Lawalde

Lawalde liegt etwa 5 km südwestlich der Großen Kreisstadt Löbau in einer Talmulde am Laubaer Wasser und in einer Höhenlage von 300-360 m über dem Meeresspiegel. Die Höhenrücken und Berge um den Ort gehören zum Landschaftsschutzgebiet Lausitzer Bergland. Lawalde entstand als Waldhufendorf und findet 1290 seine erste urkundliche Erwähnung und zählt heute etwas über 850 Einwohner.
Kleindehsa

Eingebettet zwischen "Hochstein" (542 m) und Kötschauer Berg (467 m), liegt das kleine Bergdorf mit seinen etwa 430 Einwohnern im Tal der Litte. Es wurde erstmalig 1242 in der Geschichtsschreibung erwähnt und zählt mit seinen über 750 Jahren zu den ältesten Siedlungen in der Oberlausitz.
Lauba

Die kleine Landgemeinde Lauba liegt etwa 7 km südwestlich von Löbau im Oberlausitzer Bergland. Die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes stammt aus dem Jahre 1306 mit der Bezeichnung „Lube“ in einem Dokument der brandenburgischen Markgrafen Otto und Waldemar.

Internetauftritt der Fussballer von Lawalde Die Website der Stadt Zittau Die Website der Stadt Löbau Die Website der Stadt Görlitz Die Website der Stadt Bautzen Die Website der Stadt Neugersdorf Die Website der Stadt Herrnhut Die Website der Stadt Bernstadt Die Website der Stadt Ostritz Die Website der Gemeinde Oppach Die Website der Stadt Reichenbach